Startseite / Einsatz / STMK/ Bez. Leoben: Wohnhausbrand in Leoben

STMK/ Bez. Leoben: Wohnhausbrand in Leoben

Am 06.02.2012 wurden die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß um 00:34 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Leoben-Donawitz, Hansbauerweg 14 alarmiert. Unverzüglich rückten die Einsatzkräfte zum Brandort aus. Beim Eintreffen stand das Wohnobjekt bereits im Vollbrand. Durch die ersteintreffenden Einsatzkräfte wurde sofort ein umfassender Löschangriff vorgenommen, der durch die tiefen Temperaturen -16°C sehr erschwert wurde, und parallel wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Die nachrückenden Einsatzmannschaft errichteten zur Löschwasserversorgung zwei Zubringleitungen (160 m, 100 m) zu den nächstliegenden Hydranten. Insgesamt waren in der Erstphase 3 C-Strahlrohre, 2 HD-Rohre und der Wasserwerfer der DLK37 (Drehleiter) im Einsatz. Da abzusehen war, dass der Löscheinsatz längere Zeit in Anspruch nehmen wird, wurden von Einsatzleiter die Freiwillige Feuerwehr Niklasdorf zur Ablöse der eingesetzten Atemschutzträger und das Atemschutzfahrzeug des Bezirkes Leoben, das bei BTF voestalpine Donawitz stationiert ist, nachalarmiert. Zusätzlich wurden die Gasversorgung der Stadtwerke Leoben und das Energieversorgungsunternehmen Steweag zur Einsatzstelle angefordert, um Strom sowie Gas abzuschalten. Durch das ausgedehnte Brandgeschehen konnte in der Anfangsphase das Gebäude aufgrund der Gefährdung der Einsatzkräfte nicht betreten werden. Nach dem der Brand unter Kontrolle war, konnte das Wohnhaus in den gesicherten Bereichen betreten werden. Dabei entdeckte der vorgehende Einsatztrupp in einem Zimmer eine leblose Person. Um 04:45 Uhr wurde von der Einsatzleitung Brand aus gegeben und die ersten die Kräfte konnten von der Einsatzstelle abgezogen werden. Nach Abschluss aller notwendigen Arbeiten rückten die beiden Feuerwehren um 10:30 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser ein. Die Brandursache wird zur Zeit durch Landeskriminalamt ermittelt.

Eingesetzte Kräfte:

FF Leoben-Stadt, FF Leoben-Göß, BTF voestalpine Donawitz, FF Niklasdorf
ÖRK, Notarzt
Polizei, Bezirksbrandermittler, LKA
Stadtwerke Leoben Gasversorgung, Winterdienst, Steweag

Fotos und Text: FF Leoben Stadt

ebenfalls interessant

Nö/ Bez. NK: Großbrand im Föhrenwald!

Gegen 14:30 Uhr ist im Föhrenwald im Gemeindegebiet von St. Egyden ein Großbrand ausgebrochen. Die ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen