Sa. Feb 27th, 2021

Am 06.02.2012 um 16:25 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göß zu einem Verkehrsunfall auf der S6 Fahrtrichtung Bruck nach dem Massenbergtunnel alarmiert. Ein PKW kam aus vorerst unbekannter Ursache am Ende des Tunnels links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam am Dach auf der Leitschiene zu liegen. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte setzten unverzüglich die Meldung ab, dass keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt waren. Die Fahrzeuginsassen konnten sich selbst befreien und wurden von zufällig am Unfallort vorbeikommenden Rotkreuz Mitarbeiten versorgt. Die Unfallstelle wurde abgesichert, und der Brandschutz aufgebaut. Die 4  verletzten Insassen wurden vom ÖRK (NAW, RTW) ins LKH verbracht. Anschließend wurde das Fahrzeug geborgen, und die ausgetretenen Betriebsmittel gebunden. Nach Abschluss aller notwendigen Arbeiten rückten die beiden Feuerwehren um 17:25 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser ein.

Eingesetzte Einsatzkräfte:

FF Leoben-Stadt, FF Leoben-Göß
NAW, ÖRK
Polizei
Asfinag

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: HBI Gerhard Wurzer [/box]