Sa. Okt 16th, 2021

Am Montagabend gegen 22 Uhr wurde die FF Wiener Neustadt zu einem Kellerbrand ins Stadtgebiet von Wiener Neustadt gerufen. Beim Eintreffen der ersten Löschmannschaften drang bereits dichter Rauch aus dem Kellerbereich eines Mehrparteienhauses. Unter schweren Atemschutz begaben sich die Florianis ins Kellerinnere um die Brandbekämpfung vorzunehmen. Mehrere Kellerabteile standen in Vollbrand. Nach einem umfassenden Innenangriff konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht, bzw. gelöscht werden. Weiters wurde der verrauchte Bereich mittels Überdruckbelüfter belüftet. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Neben der FF Wiener Neustadt stand das Rote Kreuz sowie die Polizei im Einsatz. Warum es zum Brand gekommen ist, steht noch nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku / Derfler R. / Schrenk M.[/box]