Sa. Apr 17th, 2021

Ein Anhänger beladen mit einem PKW musste am heutigen Nachmittag mittels zweier Seilwinden geborgen werden. Bei der Auffahrt zur S6 sprang das Anhängergespann von der Anhängerkupplung des Zugfahrzeuges und landete neben der Semmeringschnellstrasse im Graben. Die alarmierte Feuerwehr barg den Anhänger samt Beladung schonend mittels zweier Bergeseilwinden. Bis auf ein paar kleine Schrammen die beim Absturz am Anhänger enstanden blieb sowohl das Zugfahrzeug als auch der PKW am Anhänger unbeschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Neben der Feuerwehr Gloggnitz Stadt stand auch die Polizeiinspektion Gloggnitz und Warth im Einsatz. Nach einer Stunde konnte der Feuerwehreinsatz beendet werden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Gloggnitz Stadt[/box]