So. Sep 19th, 2021

In der Nacht vor Ihrem Feuerwehrball wurden die KameradInnen der FF Neulengbach Stadt zu einem Kellerbrand in der Marktfeldstraße gerufen. Die eintreffende Feuerwehr wurde durch den Hausbesitzer eingewiesen. Durch dichten Rauch musste sich der Atemschutztrupp zum Brand im Heizraum vortasten; trotz der geringen Flammenbildung gelang es mit Hilfe der Wärmebildkamera rasch, einen Glutstock in einem Holzstoß als Brandherd auszumachen und mittels Hochdruckstrahlrohr abzulöschen. Mit dem Be- und Entlüftungsgerät wurde der Keller anschließend vom Rauch befreit.

Probleme bereitete die extrem tiefe Außentemperatur, da das Löschwasser während der Löscharbeiten und beim anschließenden Entleeren der Schläuche augenblicklich gefror. Dadurch kam es im Nahbereich des Brandobjekts und auf der Straße zur Bildung von Glatteis, das ein Mitarbeiter das Bauhofes Neulengbach mit Streusalz bekämpfte.

 

Eingesetzt waren:

Tanklöschfahrzeug mit 9 Mann

Vorausfahrzeug II mit 2 Mann

Versorgungsfahrzeug mit 3 Mann

Rettung Neulengbach

Polizeiinspektion Neulengbach

Gemeinde Neulengbach

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Neulengbach-Stadt[/box]