Sa. Mai 15th, 2021

Zu einer Tierrettung wurde die Feuerwehr Steyregg per Alarmsirene an den Pleschingersee gerufen. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass sich ein Reh auf die Eisfläche „verirrt“ hat und einzubrechen bzw. zu ertrinken droht.
Zusammen mit der Berufsfeuerwehr Linz, welche ebenfalls bereits vor Ort war, wurde dann entschieden, dass sich 3 Männer der Berufsfeuerwehr mit „Neopren-Anzügen“ ausrüsten und sich in weiterer Folge mit einem Eisretter dem Tier nähern sollten. Da das Tier immer wieder Fluchtversuche vor den Rettern unternahm, wurde seitens der Feuerwehr Steyregg am gegenüberliegenden Ufer das Schlauchboot einsatzbereit gemacht um im Notfall sofort eingreifen zu können. Schließlich gelang es denn Tauchern der BF-Linz jedoch das Tier zu schnappen und ans Ufer zu bringen, wo es in weiterer Folge in der angrenzenden Au in die „Freiheit“ entlassen wurde.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Steyregg[/box]