Fr. Jun 25th, 2021

Eine Frontalkollision zwischen einem PKW und einem Kleinbus forderte am 21.01.2012 gegen 18.50 Uhr auf der B320 Ennstalbundesstraße bei Wörschach sechs zum Teil schwer Verletzte. Dabei wurden zwei Mädchen (14J. und 15J.) und ein 10-jähriger Junge schwer verletzt. Zwei Frauen (31J. und 45J.), sowie ein Mann (48J.) erlitten leichte Verletzungen. Die Verletzten wurden vom Roten Kreuz erstversorgt und in die Krankenhäuser LKH Rottenmann und Diakonissenkrankenhaus Schladming eingeliefert. Der 10-jährige Junge musste in das LKH Salzburg weitertransferiert werden.

Das Rote Kreuz war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort:
– zwei Rettungswagen aus Liezen
– ein Rettungswagen aus Stainach
– Notarztfahrzeug Rottenmann
– Notarztfahrzeug Schladming
– ein Arzt für Allgemeinmedizin

Die Freiwillige Feuerwehr Wörschach war für Berge- und Aufräumarbeiten im Einsatz.

[box type=“note“ style=“rounded“]FOTOs und Text: ÖRK Rottenmann[/box]