Do. Jan 21st, 2021

Zum dritten mal diese Woche wurde die FF Kirchstetten Markt zu einem Einsatz gerufen, zum zweiten mal zu einem Fahrzeugbrand auf die A1 Westautobahn. Am 21 Jänner während der Jahreshauptversammlung der FF Kirchstetten Markt heulten um viertel vier die Sirenen. Laut Alarmierung handelte es sich um einen Fahrzeugbrand auf der Westautobahn. Am Einsatzort stellte sich heraus, daß es sich um einen Verkehrsunfall handelt, wobei glücklicherweise keine Personen zu Schaden gekommen sind. Der mitalarmierten FF Böheimkirchen Markt konnte Entwarnung gegeben werden und sie konnte wieder einrücken. Das Auto welches auf der dritten Fahrspur stand ,wurde mit Muskelkraft auf den Kettenanlegeplatz geschoben und danach nach Altlengbach auf einen Abstellplatz geschleppt. Die Feuerwehr Kirchstetten Markt stand mit 4 Fahrzeugen und 26 Mann etwas über eine Stunde im Einsatz.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Kirchstetten[/box]