Sa. Jan 23rd, 2021

Am 21.01.2012 wurde die FF Ternitz-Pottschach um 15:30 zu einem Brandeinsatz überhitzten Ofen alarmiert. Beim eintreffen am Einsatzort fand die Wehr einen überhitzten Ofen in einem Einfamilienhaus vor. Durch weitere Erkundung in dem Haus veränderte sich die Lage indem sich der überhitzte Ofen zu einem Kaminbrand ausgeweitet hatte. Die Aufgaben der Feuerwehr bestanden darin, ein ausweiten der Brände zu verhindern das Haus rauchfrei zu bekommen sowie weitere Spezialkräfte zu alarmieren. Durch gezielte Löschangriffe wurde versucht ein ausweiten der Brände zu verhindern. Der Brand hatte sich jedoch in die Zwischendecken ausgeweitet und es mussten erst Teile des Bodens entfernt werden um ein endgültiges löschen der Brände gewährleisten zu können. Nach über 3 Stunden konnte die FF Ternitz-Pottschach wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Ternitz Pottschach[/box]