Mi. Aug 4th, 2021

Dass die Kameraden der Stadtfeuerwehr Gloggnitz fast jeden Tag gefordert sind, zeigte sich einmal mehr  bei der kürzlich im Hotel Loibl abgehaltenen Mitgliederversammlung. Am Vormittag zog man Bilanz über das abgelaufene Jahr, am Nachmittag ging es dann gleich wieder zu einem Einsatz auf die Semmeringschnellstrasse. „Und erfreulicherweise hat die Rettungsgasse wieder funktioniert“ wusste Kommandant Thomas Rauch zu berichten. Aber auch über das abgelaufene Jahr gab es einiges zu berichten. „Wir verzeichneten 17 Brandeinsätze, 217 technische Einsätze und 32 Brandsicherheitswachen“ so der Kommandant in seinen Ausführungen und weiter „insgesamt also 266 Einsätze mit 1227 Mitglieder und 2188 geleisteten Einsatzstunden“. Und um für den Ernstfall gerüstet zu sein, gab es eingesamt 63 Ausbildungseinheiten mit 949 Stunden und 316 Mitgliedern. Besonders unterstrich Thomas Rauch das Spektrum der Einsätze. Den Einsatz und das Engagement wußten auch die anwesenden Ehrengäste zu schätzen, darunter „Hausherren“ Bgm. Irene Gölles, die Grüne Klubobfrau Dr. Madeleine Petrovic, Vizebgm .Friedrich Wernhart, StR Herbert Doppelreiter sowie die Gemeinderäte Karin Schieraus, Reinhold Tisch,  Ing. Peter Kasper und Martin Lurf. Von seiten der Feuerwehr folgten BR  Ing. Josef Neidhart, ABI, Thomas Ruzicka, HBI Michael Köpf und OBR DI Ing. Ernst Huber der Einladung. „Wir wissen um die wachsenden Anforderungen“ so Bgm. Irene Gölles und konnte auch gleich berichten, dass die Angebotseröffnung für das neue Tanklöschfahrzeug Ende Jänner sein wird. Mit der Auslieferung wird im Jahr 2013 gerechnet. Kommandant Thomas Rauch unterstrich bei dieser Gelegenheit auch die sachliche und kooperative Besprechung aller fünf Wehren in Sachen Stationierungskonzept.

[box type=“note“ style=“rounded“]Foto und Text: Gerhard Brandtner [/box]