So. Sep 19th, 2021

Die Bezirksstelle des Roten Kreuz Gloggnitz installierte Ende des vergangenen Jahres in zahlreichen Gemeinden ein First-Responder System. Gleich 2 Einsätze mussten am Sonntag, dem 15. Jänner durch die Rot-Kreuz Sanitäter vor Ort gemeistert werden. Gemeinsam mit dem Rettungswagen des Roten Kreuz Gloggnitz und dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 wurde am Sonntagvormittag ein First Responder zu einem internen Notfall im Hotel Panhans alarmiert, ein paar Stunden später wiederholte sich die gleiche Alarmierung im Gemeindegebiet von Schottwien – wieder musste eine Patientin schnellstmöglich von den Rot-Kreuz Kräften versorgt werden und ins Krankenhaus geflogen werden. Für die Leitung der Bezirksstelle Gloggnitz bestätigt sich nach diesen Einsätzen die Entscheidung First Responder zusätzlich zum Regelrettungsdienst einzusetzen. Durch die gleichzeitige Alarmierung wird das Zeitfenster zwischen dem Absetzen des Notrufes und des Eintreffens des Rettungsdienstes durch die fachliche Erstversorgung der First Responder verkürzt – lebensrettende Sofortmaßnahmen können so noch schneller bleibende Schäden von Patienten abwenden, da First Responder durch ihre Verteilung in den verschiedenen Gemeinden am schnellsten am Notfallort sind.

First Responder (=Erstversorger) sind derzeit in folgenden Gebieten stationiert:
Schottwien/Semmering
Payerbach/Reichenau
Trattenbach/Otterthal/Kirchberg
Schlagl/Raach

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos: Erich Kodym / Text: RK Gloggnitz[/box]