Sa. Mai 15th, 2021

Am 25.12.2011 um 19:53 Uhr heulten in Oberpullendorf die Sirenen. Ein Dachstuhl in der Ungargasse stand in Flammen. Die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf rückte sofort mit RLFA2000 und DLK30 zum Brand aus. Bei Ankunft der Stadtfeuerwehr meldete der Besitzer das sich keine Personen im Gebäude befinden. Sofort begann die Besatzung des RLF2000 mit der Brandbekämpfung. Die Besatzung der in Stellung gegangenen Drehleiter unterstützte die Löscharbeiten, indem sie anfangs lose Ziegel entfernte um danach zum Brandherd vorzudringen. Inzwischen begann die Besatzung des TLFA4000 mit einem zweiten Löschangriff. Sofort stellte sich der Löscherfolg ein und so konnte Schlimmeres verhindert werden. Mit der Wärmebildkamera wurde noch nach vorhandenen Glutnestern gesucht. Nachdem sichergestellt war, das keine weitere Gefahr mehr von der Brandstelle ausgeht, ging die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf daran das beschädigte Dach abzudecken, da laut Wetterbericht Regen angesagt war. Nachdem dies erledigt war konnte die Stadtfeuerwehr Oberpullendorf wieder einrücken. Es waren RLFA2000, DLK30, TLFA4000, MTF und 20 Mann im Einsatz.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Oberpullendorf[/box]