Mi. Mrz 3rd, 2021

Große Verwunderung herrschte am Mittwoch gegen 13 Uhr bei der Neunkirchner Bevölkerung, als plötzlich die Sirenen im Stadtgebiet heulten. Grund dafür war ein angezeigter Wohnhausbrand im Stadtgebiet. Unverzüglich besetzten die Neunkirchner Stadtflorianis die Fahrzeuge, und eilten zur Hilfe. Am Einsatzort bot sich folgendes Bild: Eine angebrannte Speisepfanne führte zu einer Verrauchung in der Küche. Durch die starke Rauchentwicklung vermutete der Anzeiger dass das Feuer auf das Wohnhaus überzugreifen droht. Von der Feuerwehr wurde der verrauchte Bereich mittels Überdruckbelüfter Rauchfrei gemacht. Nach einer halben Stunde konnten die Einsatzmannschaften wieder einrücken.

[box type=“info“]Seit Ende des Jahres 2011 wird die FF Neunkirchen Stadt ab der Brandstufe B3 zusätzlich zur stillen Alarmierung (Pager) auch mittels Sirene alarmiert![/box]

[box type=“note“ style=“rounded“]Foto: Einsatzdoku Archivbild[/box]