Mi. Jul 28th, 2021

Am Mittwoch den 21.12.2012 um 09:59 wurde die Feuerwehr Türnitz mittels Pager, SMS und Sirene zu einem Verkehrsunfall gerufen. „LKW gegen PKW mit verletzter, nicht eingeklemmter Person“ lautete die Alarmierung.
Aufgrund der genauen Angaben der Alarmierung konnte ruhiger an die ganze Sache herangegangen werden und so machten sich kurze Zeit darauf  MTF Türnitz, Tank Türnitz und Rüst Türnitz auf den weg zur Einsatzstelle LB 20 bei StrKm 34,6. Am Einsatzort angekommen erkannten wir das  Fahrzeug, als eines, unserer Kameraden, der vom LKW gerammt wurde. Dieser wurde aber schon vom der Rettung mit unbekannten Verletzungen ins Krankenhaus abtransportiert. Die Aufgaben der FF-Türnitz bestanden darin die Fahrzeugteile von der Fahrbahn zu beseitigen und die Fahrzeuge abzustellen bzw. zu sichern. Der Unfall wurde durch die Leichtsinnigkeit eines LKW-Fahrer ausgelöst, da der LKW trotz der widrigen Witterungsverhältnisse auf der Vorderachse mit Sommerreifen ausgerüstet war. Wir hoffen, dass die Firma durch diesen Unfall wachgerüttelt wird und nun besser auf den Zustand Ihrer Fahrzeuge achtet, denn dieser Unfall hätte viel, viel schlimmer ausgehen können!!!! Auf diesen Weg wünschen wir unseren Kameraden gute Besserung!!!!

Im Einsatz waren.:

MTF Türnitz – 2 Mann
TLF Türnitz – 7Mann
RÜST Türnitz- Mann
Polizei 2 Fahrzeuge – 2 Mann
Rettung

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Türnitz[/box]