Mo. Aug 2nd, 2021

Am Montag, den 19.12.2011, um 21:24 Uhr wurde die FF Kapfenberg-Diemlach von der Bezirksalarmzentrale „Florian“ Bruck mittels Sirene, Personenrufempfänger und SMS zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person auf der B 116 höhe Kraftwerk in Kapfenberg-Diemlach alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten 2 Fahrzeuge mit 14 Mann zum Einsatzort aus. Nach der Ersterkundung durch den Einsatzleiter HBI Andreas Spreitz wurde mit der Absicherung der Unfallstelle begonnen. Da die Verletzte Person bereits vom Roten Kreuz versorgt wurde, wurde mit dem Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel mittels Ölbindemittel begonnen. Das Unfallfahrzeug wurden von der FF Kapfenberg-Diemlach von der Straße entfernt und anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt. Nach einer Stunden konnte die Teilsperre der B116 wieder  freigegeben werden. Die B116 war für den gesamten Einsatz in beiden Richtungen nur einspurig passierbar.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Kapfenberg Diemlach[/box]