Mo. Aug 2nd, 2021

Zu einer Türöffnung mit Unfallverdacht wurde die FF Schärding am Montag, 19. Dezember um 10:10 Uhr „Auf der Ponyweide“ alarmiert. Unverzüglich rückten die Drehleiter und das Kommandofahrzeug mit dem Türöffnungswerkzeug zum Einsatzort aus. Kurze Zeit später folgte das Schwere Rüstfahrzeug. Dort angekommen wurden die Einsatzkräfte bereits vom Roten Kreuz, eingewiesen. Nachdem die Wohnung versperrt war, entschieden die Einsatzkräfte über ein Badfenster gewaltsam in die Wohnung einzudringen, sodass der Notarzt Zugang zum Patienten erhielt. Dieser lag am Boden, war verwirrt, jedoch ansprechbar. Laut seinen Aussagen, war er bereits länger in der Wohnung gelegen. Während der Notarzt die Erstversorgung in der Wohnung übernahm, wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und der Patient konnte mittels Krankentragenhalterung schonend aus dem 2. Stock geborgen werden. Er wurde in das Krankenhaus eingeliefert. Die FF Schärding konnte den Einsatz um 10.52 Uhr wieder beenden.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Schärding Stadt[/box]