Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. HL: Tödlicher Verkehrsunfall in Obritz

NÖ/ Bez. HL: Tödlicher Verkehrsunfall in Obritz

In den frühen Abendstunden des 19.12.2011 wurde die Feuerwehr Obritz gemeinsam mit den Feuerwehren Hadres und Mailberg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Ein Autofahrer kam in einer Kurve von der Straße ab und krachte in ein Einfamilienhaus. Im Haus saß die Familie am Esstisch als plötzlich ein Aufprall zu hören war und der Strom ausfiel. Die Familie blieb glücklicherweise unverletzt, steht jedoch unter Schock.
Die Einsatzkräfte bemerkten beim Eintreffen an der Unfallstelle Gasgeruch. Der Gashahn wurde sofort abgeschaltet und die EVN wurde verständigt. Die Feuerwehren mussten mit zwei hydraulischen Rettungswerkzeugen gleichzeitig arbeiten um den Eingeklemmten zu befreien. Leider erlag der Autofahrer wenig später seinen schweren Verletzungen. Einige Feuerwehrmitglieder wurden nach dem Einsatz von Feuerwehrpeers psychologisch betreut.

Insgesamt waren 56 Feuerwehrmitglieder 3 Stunden im Einsatz!

Fotos und Text: FF Obritz

 

ebenfalls interessant

NÖ/ Bez. AM: Wohnungsbrand in Amstetten

Kurz vor 19 Uhr wurden die Feuerwehren Amstetten und Preinsbach zu einem Wohnungsbrand nach Amstetten ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen