Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. St. Pölten: Verkehrsunfall auf der Westautobah (A1)

NÖ/ Bez. St. Pölten: Verkehrsunfall auf der Westautobah (A1)

Zu einem nächtlichen Einsatz auf die A1 Westautobahn wurden die Feuerwehren Kirchstetten Markt und Neulengbach Stadt am 16. Dezember um 01 Uhr früh gerufen. Laut Alarmierung sollte es sich um einen Fahrzeugbrand, für die FF Kirchstetten das dritte mal in Folge, bei km 44 Richtungsfahrbahn Salzburg handeln. Am Einsatzort stellte sich heraus, daß es sich um einen Verkehrsunfall handelt, wobei ein Fahrzeug durch Betriebsmittel die ausflossen zu rauchen begann. Dieser Unfall hätte aber weit fataler Folgen haben können. Ein Sattelzug, welcher einen Sattelzug geladen hatte, einer Sondertransportfirma aus Deutschland verlor während der Fahrt einen Reifen der Zugmaschine. Der Reifen, samt Felge, flog auf die Fahrbahn. Ein Kombi mit wiener Kennzeichen rammte diesen Frontal und kam erst nach einigen hundert Meter zum Stillstand. Der Fahrer hatte großes Glück, daß sein PKW nicht ins Schleudern geriet oder sich gar überschlug. Nicht auszudenken was geschehen währe wenn das Rad durch die Windschutzscheibe geflogen währe. Weitere nachkommende Fahrzeuge konnte auch nicht rechtzeitig ausweichen oder bremsen und kollidierten ebenfalls mit dem Reifen und anderen Teilen die auf der Fahrbahn lagen. An allen beteiligten Unfallfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, zum Glück kamen die Personen mit dem Schrecken davon. Seitens der Feuerwehr wurden die Kraftfahrzeuge von der Fahrbahn zum nahegelegenen Rastplatz Kirchstetten geschleppt und die ausgeflossenen Flüssigkeiten gebunden. Ein Teil der Kirchstettner Mannschaft half noch gemeinsam mit Arbeitern der Asfinag beim Versuch den LKW so fahrtüchtig zu machen, daß er aus eigener Kraft zum Rastplatz gelang. Dies misslang jedoch, da die Radaufhängung der Achse so stark beschädigt war daß an eine Fahrt nicht zu denken war.
Die letzten Kräfte der FF Kirchstetten Markt konnten sich somit weit nach drei Uhr wieder einsatzbereit melden.

Im Einsatz standen

FF Kirchstetten Markt mit MTF (Voraus), TLFA-4000, KRFA-B und 16 Mann
FF Neulengbach Stadt
API Altlengbach
Asfinag
Abschleppdienst

Fotos und Text: FF Kirchstetten Markt

ebenfalls interessant

STMK/ Bez. HF: Schwerer Lkw Unfall auf der A2 im Wechselabschnitt

Gegen 10 Uhr ist es am Mittwochvormittag (11.11.2020) auf der A2 Richtung Graz im Wechselabschnitt ...

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen und eine Deaktivierungsfunktion finden Sie unter dem Menüpunkt "Datenschutz". Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen