Sa. Mai 15th, 2021

Im Pflegeheim in Pottendorf wurde heute Vormittag CO Alarm ausgelöst. Mehrere Pflegerinnen bemerkten einen seltsamen Geruch und klagten über Schwindel. Sofortwurde die Feuerwehr alarmiert, die wenig später am Einsatzort eintraf. Gleichzeitig wurden auch mehrere Rettungsfahrzeuge alarmiert, sowie die EVN und diePolizei. Der Vorfall ereignete sich kurz vor 10 Uhr. Im Pflegeheim in Pottendorf sind 104 Personen untergebracht.

Die Feuerwehr Pottendorf alarmierte zusätzlich die Feuerwehr Ebreichsdorf, welche das Objekt mit einem CO Messgerät abging. Sofort wurde auch die Gaszufuhr unterbrochen. Im zweiten Stock des Pflegeheims konnte dann eine leichte Konzentration von CO festgestellt werden. In diesem Bereich klagte auch eine Bewohnerin über Schwindel. Wie sich herausstellte, dürften die Abgase der Heizung durch einen ungünstigen Wind zu der nur wenige Meter entfernten Ansaugstelle der Lüftung geweht worden sein und so wurde das CO über die Lüftung angesaugt.

[box type=“note“ style=“rounded“]Text und Bilder: Thomas Lenger[/box]