Di. Okt 19th, 2021

Am Freitag, 09.12.2011 stellte sich die Freiwillige Feuerwehr Freßnitz der Branddienstleistungsprüfung. Bereits die Jahre davor absolvierten Kameraden der Wehr die Prüfung in der Grundstufe „BRONZE“ und in der 2. Stufe  „SILBER“. Im gesetzlichen  zwei Jahres Intervall galt es nun die höchste Stufe (1. Stufe in „GOLD“) zu bewältigen. Unter der Beobachtung von Frau Bürgermeister DI Regina Schrittwieser und ihrem Gatten Ehrenmitglied der FF Freßnitz ÖR Jakob Schrittwieser und dem Bewerterteam unter der Führung von Abschnittsbrandinspektor Josef Kleinburger, wurde die Prüfung mit Bravour abgelegt. Insgesamt können nun 14 Kameraden dieses
Leistungsabzeichen in Gold ihr eigen nennen. Weiters bekamen 6 Teilnehmer das Abzeichen in „SILBER“ überreicht. OBR Rudolf Schober bedankte sich bei der Abzeichenübergabe bei Wehrkommandanten BR Eder-Schützenhofer und bei Karl Kaiser (Bezirksbeauftragter für die Branddienstleistungsprüfung) für den unentgeltlichen Zeitaufwand, sowie bei der Mannschaft für ihre Bereitschaft.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: FF Pusterhofer[/box]