Do. Feb 25th, 2021

Zu einem gefährlichen Einsatz ist es am Freitag gegen 12 Uhr in Ternitz Raglitz gekommen. Der Besitzer eines Mercedes B-Klasse stellte sein Fahrzeug nach dem Einkaufen vor dem Haus ab und begab sich ins Haus. Als er beim Fenster hinausschaute bemerkte der Besitzer dass bei seinem Fahrzeug eine starke Rauchentwicklung im Motorraum auftrat. Er verständigte unverzüglich über den Notruf 122 die Feuerwehr. Löschversuche mittels Feuerlöscher und Gartenschlauch des Besitzers schlugen aufgrund des fortgeschrittenen Brandstadiums fehl. Notrufzentralen Disponent Patrick Holzenbecher alarmierte um 11:42 4 Feuerwehren des Unterabschnittes 1 und 3 Ternitz. Beim eintreffen der ersten Wehr stand der Motorraum sowie teilweise der Fahrgastraum in Vollbrand. Unter schweren Atemschutz gelang es der Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen bzw. abzulöschen. Ein Übergreifen auf das naheliegende Wohnhaus konnte durch den effizienten Einsatz der Florianis verhindert werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Raglitz, Flatz, Mahrersdorf und Würflach, sowie das RK Neunkirchen mit einem RTW und die Polizei.

[box type=“note“ style=“rounded“]Fotos und Text: Einsatzdoku[/box]