Startseite / Einsatz / NÖ/ Bez. NK: Glück im Unglück nach spektakulären Unfall auf der A2

NÖ/ Bez. NK: Glück im Unglück nach spektakulären Unfall auf der A2

Zu einem Einsatz der besonderen Art wurden am Freitagnacht gegen 22 Uhr die Feuerwehren Gleissenfeld und Pitten gerufen. Ein Lenker kam auf der A2, Richtung Graz zwischen Seebenstein und Grimmenstein von der regennassen Fahrbahn ab, schlitterte hinter die Leitschiene und stürzte rund 40 Meter über die abfallende Böschung in die Tiefe. Der Wagen kam unter der dort befindlichen Autobahnbrücke zum Stillstand. Glücklicherweise überschlug sich der Wagen nicht! Wie durch ein Wunder blieb der Lenker völlig unverletzt. Er konnte sogar noch selbst die GPS Koordinaten des genauen Unfallortes an den Fahrzeughersteller Notruf weitergeben. Diese Koordinaten wurden unverzüglich den Einsatzkräften mitgeteilt.

An der Einsatzstelle angekommen staunten die Einsatzkräfte nicht schlecht, als sie den Unfallwagen genauer betrachteten. Es handelte sich um einen Bugatti Sportwagen. Das Fahrzeug hat 1001 PS und einen Marktwert von rund 2 Millionen Euro. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der Luxusbolide von den beiden Feuerwehren mittels Kran geborgen und von der Einsatzstelle verbracht. Nach rund 1.5 Stunden konnten die Helfer von diesem nicht alltäglichen Einsatz wieder einrücken.

Fotos und Text: Einsatzdoku

ebenfalls interessant

DSC_1471

STMK/ Bez. Leoben: Wohnhausbrand in Eisenerz

In der Nacht auf Mittwoch, den 25.05.2016, gegen 03:00 Uhr  kam es zu einem Wohnhausbrand ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen