NÖ/ Bez. Baden: Staubwolke legt A3 lahm!

Zwischen Ebreichsdorf-West und Pottendorf musste die Südostautobahn (A3) gesperrt werden. Auf den angrenzenden Feldern wurde aufgrund des Sturms Erde aufgewirbelt. Autofahrer konnten nicht mehr auf Sicht fahren.
Nach dem sich bereits mehrere Unfälle mit insgesamt 7 Fahrzeuge ereignet hatten, musste die Autobahn für die Räumung gesperrt werden. Die Feuerwehren Ebreichsdorf und Weigelsdorf mussten 5 Fahrzeuge von der Autobahn bergen, zwei in den Unfall verwickelte Fahrzeuge konnten die Autobahn verlassen. Eine 73-jährige Frau und ihr 75-jähriger Mann wurden leicht verletzt und mit dem ASBÖ Ebreichsdorf in das Krankenhaus nach Baden gebracht. Die Autobahn blieb auch nach der Räumung der Unfallwagen gesperrt. Die Sichtbehinderung war enorm. Grund dafür ist die vom Sturm aufgewirbelte Erde der angrenzenden Felder. Die Einsatzkräfte mussten unter schwierigsten Bedingungen die Autobahn räumen.

Fotos und Text: Thomas Lenger

 
 

UWZ

Einsatzkarte NÖ