NÖ/ Bez. Wiener Neustadt: Verkehrsunfall mit schweren Verletzungsfolgen

Mit seinem Audi A4 war ein 18jähriger Feichtenbacher am Sonntag, dem 04.03.2012 gegen 05,00 Uhr auf der LB21 Richtung Pernitz unterwegs. Mit ihm im Fahrzeug befanden sich noch zwei weitere Jugendliche. Auf der Höhe des Bergeinschnittes „Stix-Kogel“ im Gemeindegebiet von Markt Piesting, kam das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, riss einen Kanaldeckel aus dem Schacht, fuhr gegen mehrere Leitpflöcke, wurde mehrmals gegen die Böschung geschleudert und kam schließlich, nach rund 60 Metern, total beschädigt quer zur Fahrbahn zum Stehen. Dabei wurde ein Beifahrer schwer, der weitere Fahrzeuginsasse sowie der Lenker unbestimmten Grades verletzt.  Der Beifahrer wurde vom vorbeikommenden Pernitzer Notarzt erstversorgt. Der Lenker konnte vorerst weder von den anwesenden Polizeibeamten noch von der Wiener Neustädter Notärztin beruhigt und versorgt werden. Erst nach rund einer Stunde ließ er sich ins Landesklinikum bringen. Die Feuerwehr Markt Piesting sicherte und reinigte die Unfallstelle, führte die Verkehrsregelung durch und barg, nach Abschluss der Unfallerhebung, das Fahrzeugwrack.

Im Einsatz: Feuerwehr Markt Piesting mit RLFA1, VF-K, MTF mit Abschleppanhänger, KDTF und 12 Mann

Rotes Kreuz: 2 RTW und 1 NAW, 7 Sanitäter, 2 Notärzte

Polizei: 2 Streifenwagen, 3 Beamte

Fotos und Text: FF Markt Piesting

 
 

UWZ

Einsatzkarte NÖ